Hilfe

Chatten Sie mit uns

Live-Chat

Rufen Sie uns an

+49 (0) 8165 80 90 517

Deutschland

Land/Region

Deutschland

Sprache/Währung

Deutsch / € EUR

  • Deutsch / € EUR
  • English / € EUR
  • Case Study

    Erfahren Sie, wie sich unsere Kunden von der FS Lösung inspirieren lassen.

  • Video

    Eine schnelle und fröhliche Art, sich über uns und unsere Produkte zu informieren.

  • Download

    Erhalten Sie Software/Hardware Unterstützungsdateien für Ihre Artikel.

  • Blog

    Blog Artikel für Rechenzentren, Enterprise und OTN Netzwerk.

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Know-How

Glasfaseroptik
Datenzentrum

Warum wir die Switches der N-Serie um Cumulus Support erweitern

Warum wir die Switches der N-Serie um Cumulus Support erweitern

Offizieller von FS.COM 2019-07-10

Open-Source-Netzwerke werden zur neuen Norm in der Welt des Computings. Basierend auf der vollständigen Trennung zwischen Hard- und Software wird es für die Möglichkeit geschätzt, ein agiles, skalierbares und programmierbares Netzwerk zu liefern, das sich schnell an die sich ändernden Anforderungen anpassen kann. Die Netzwerkindustrie macht einen entscheidenden Schritt in Richtung Open Switch: Web-Scale Giganten wie Google, Facebook und Amazon integrieren Open Networking Switches in ihre Rechenzentren. Namhafte Hardware-Anbieter wie Cisco, Juniper und Arista haben ebenfalls begonnen, Brite-Box-Switches (Brand White Box) anzubieten, die mit dem proprietären Betriebssystem des Herstellers und Support-/Wartungsdiensten vorinstalliert sind. Darüber hinaus erfordern der wachsende Virtualisierungs- und Cloud-Computing-Service auch mehr Transparenz, Effizienz und einen vereinfachten Netzwerkbetrieb, so dass die Möglichkeit der automatischen Bereitstellung von Rechenzentren unerlässlich ist.

Offene Vernetzung und Automatisierung scheinen unwiderstehliche und revolutionäre Trends zu sein, die die Landschaft der Rechenzentren verändern werden. In diesem Fall hat FS in Zusammenarbeit mit Cumulus Networks die offenen Layer-3-Switches der N-Serie für Rechenzentren und High-End-Campus-Netzwerke entwickelt, in der Hoffnung, die Einschränkungen des traditionellen proprietären Systems und des Skalierungsnetzwerks effizienter zu überwinden. Die neue unterstützende Partnerschaft ist ein weiteres Beispiel für unser Engagement, mehr Agilität und niedrigere Kosten als proprietäre Netzwerke mit offenen, standardbasierten Switches anzubieten.

Unsere Maßnahmen für Rechenzentrums-Switches

Open Switch und Open Source Software haben in den letzten Jahren Einzug in den Mainstream gehalten. FS investiert und entwickelt seit vielen Jahren offene Netzwerkswitches, und es wurden große Anstrengungen unternommen, um die Qualität, Stabilität und Leistung unserer Hardwareplattform zu verbessern: Sie verfügen über den modernsten Chipsatz, mehr CPU und schnellere Prozessoren. Erweiterte Funktionen wie EVPN, MLAG werden in unsere komplette Produktlinie von 10GbE, 25GbE, 40GbE und 100GbE Spine-Leaf/ToR Switches der N-Serie integriert. Darüber hinaus ist FS stets bestrebt, Linux-basierte Switching-Lösungen anzubieten, und die strategische Partnerschaft mit Cumulus Networks ist daher der logische Schritt.

Warum wir Cumulus Linux in Rechenzentrums-Switches der N-Serie integriert?

Cumulus Networks ist führend bei der Automatisierung von Netzwerken und sein Netzwerkbetriebssystem Cumulus Linux gilt als das renommierteste NOS unter anderen Open-Source-Softwareprodukten. Sie bieten auch Unterstützung für Server-Automatisierungstools und eine native Linux-Schnittstelle, damit sich ein Switch genau wie ein Linux-Server verhalten kann. Noch wichtiger ist, dass Cumulus Linux-basierte Rechenzentrumsswitches nahezu identische Konfigurationen haben werden, da sie die Bereitstellung von Switches vereinfachen sollen, indem sie die Anzahl der pro Switch benötigten einzigartigen Konfigurationsparameter reduzieren. Die kooperative Zusammenarbeit von FS und Cumulus kann in den folgenden Aspekten von Vorteil sein.

Kosteneffiziente Skalierbarkeit   Erhalten Sie eine skalierbarere, effizientere und vereinfachte Struktur mit geringerer Latenzzeit, geringeren Gesamtkosten und geringerem Stromverbrauch. Die Switches der N-Serie bieten den Kunden auch optimierte Hardware für Spine, Leaf, Top-of-Rack (ToR) und Storage-Switching, die für die verschiedenen Rechenzentrumsumgebungen geeignet ist. Mit dem standardisierten Cumulus Linux-Stack können Kunden die betriebliche Effizienz steigern, indem sie die Produktionszeiten reduzieren und CapEx und OpEx reduzieren.

Überlegene Netzwerkautomatisierung  Mit dem leistungsstarken, netzwerkfähigen Cumulus Linux, das auf FS-Hochleistungshardware läuft, bieten die Switches der N-Serie eine vollständig offene Architektur und sind für eine einfache Automatisierung mit bestehenden Anwendungen konzipiert. Nutzer könnten viele der Server-Tools einsetzen, um ihre Netzwerk-Orchestrierung zu automatisieren und Aktivitäten zu überwachen sowie eine webbasierte IT-Effizienz zu erreichen.

Unübertroffene Netzwerkagilität   Sie können Ihr Netzwerk entsprechend Ihren spezifischen Geschäftsanforderungen und Ihrem Budget anpassen und bereitstellen und alle Anwendungen im gesamten Netzwerk für eine vollständig webbasierte Lösung nutzen. Die Rechenzentrumsswitches der N-Serie von FS mit Cumulus Linux ermöglichen zudem einen schnelleren Innovationszyklus und passen sich gut an die sich ändernde Netzwerkumgebung an, wodurch ein Vendor Lock-in vermieden wird, die in herkömmlichen proprietären Blackbox-Switches besteht. Dadurch können Benutzer mehr Agilität, Skalierbarkeit und Einfachheit in der Bedienung erlangen, um mit wachsenden Kapazitäts- und Leistungsanforderungen Schritt zu halten.

Was können Sie von der N-Serie mit Cumulus Support erwarten?

Der Einsatz von Cumulus Linux auf standardbasierten Switches der N-Serie der FS bietet unseren Kunden den Vorteil des führenden Linux-NOS zusammen mit einer leistungsstarken und zuverlässigen Switch-Plattform, die stabile, zuverlässige und sichere Layer-2/3-Dienste und webbasierte IT-Effizienz in den Rechenzentren ermöglicht. Darüber hinaus bildet diese bewährte Kombination aus Switches der N-Serie und Cumulus Linux eine offene Netzwerkplattform, um das Netzwerk so zu verwalten, dass es Ihren spezifischen Anforderungen entspricht und die Innovation und Automatisierung der Netzwerkinfrastruktur beschleunigt. Zusammen mit anderen erweiterten Funktionen wie EVPN, MLAG, VxLAN, SFLOW, SFLOW, SNMP, etc. befreit die FS N-Serie die Benutzer von Layer-2-Komplexitäten und erweitert Layer-2-Anwendungen für den Betrieb über Layer-3-Netzwerke. Die EVPN-Funktion des Switches der N-Serie bietet integrierte Layer-2- und Layer-3-Dienste und ermöglicht mehr Flexibilität bei der Bereitstellung von Diensten über Layer-3-Netze.

Fazit

Die Zukunft der Netzwerktechnik rückt immer näher - auch bei Open-Source-Switches und -Software. Die Switches der N-Serie von FS mit Cumulus Linux tragen dazu bei, Kosten zu senken und gleichzeitig das Potenzial für beispiellose IT-Effizienz im Webmaßstab und operative Agilität zu erhalten. Da die verbraucherorientierten Daten- und Cloud-basierten Dienste im Aufschwung sind, werden die Legacy-Netze bald an ihre Grenzen stoßen. Die Switches der N-Serie von FS stellen einen herstellerunabhängigen Ansatz mit verbesserter Ausfallsicherheit, höherer Skalierbarkeit und Betriebseffizienz dar, der die optimale Wahl sein könnte, um sich ständig ändernden Netzwerkanforderungen zu stellen.


    Facebook LinkedIn Twitter

DC Verkabelungslösung Team
DCI-Ingenieure mit CCIE/HCIE-
Zertifizierung

Unsere Experten fragen

*Unterstützt kostenlose CCIE / HCIE

*Netzwerk-Design / Redesign, Analyse

*One-to-One-Service für jede Online-Bestellung

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Ihre Rückmeldung ist für uns sehr wichtig. Wir werden sie überprüfen und verwenden, um die FS-Website für die zukünftigen Besuche zu verbessern.

Feedback geben

Vielen Dank für Ihren Besuch bei FS. Ihr Feedback ist für uns sehr wichtig.

Möchten Sie FS an Ihre Freunde weiterempfehlen? *

1
2
3
4
5
Nein Sehr gerne

Bitte wählen Sie ein Thema für Ihr Feedback*

0/1000

Wenn Sie eine Rückantwort von uns erhalten möchten, hinterlassen Sie bitte Ihre Kontaktdaten.