Deutschland
Hilfe
Unternehmens-Switches

PoE+ Switches Angesagt

1G/10G Switches Angesagt

25G Switches

40G Switches

100G Switches

Industrielle Switches Neu

Zubehör

Rechenzentrums-Switches

10G Switches Angesagt

25G Switches

40G Switches

100G Switches Angesagt

400G Switches

Linecard

Zubehör

Wireless-Lösungen

Wireless LAN Controller

Wireless AP Neu

PoE+ Switches Angesagt

Gateway

PoE Injektor & Splitter

Business-Telefonsystem

IP-Telefon Neu

IP PBX Neu

Telefoniekarten Neu

Internet
Einzelhändler und Gastgewerbe
Bildung
Kleine Unternehmen
IDC und EDC
Andere
Dokumente & Videos
Videos
Hilfecenter
Community
Ideen
Blog
Einblicke
Neuigkeiten
Kundenservice
Zahlungsarten
Live-Chat
Produktsupport
Andere Unterstützung
Unseres Labor
Über uns
Was ist FS
Case Studies
Kontakt
  • § 1 Geltungsbereich
  • § 2 Vertragsschluss, Vertragssprache
  • § 3 Berichtigungshinweis
  • § 4 Speicherung des Vertragstextes
  • § 5 Preise, Zahlungsbedingungen
  • § 6 Eigentumsvorbehalt
  • § 7 Lieferbedingungen
  • § 8 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht
  • § 9 Gewährleistung und Garantien
  • § 10 Haftungsbeschränkung
  • § 11 Gewerblicher Rechtsschutz und Geheimhaltung
  • § 12 Export und Import
  • § 13 Schlussbestimmungen
  • § 1 Geltungsbereich

    (1) Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Anwendung auf die zwischen Ihnen und der FS.COM GmbH über deren Online-Shop geschlossenen Verträge, soweit nicht durch schriftliche Vereinbarung zwischen Ihnen und der FS.COM GmbH ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Abweichende oder entgegenstehende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt, sofern diesen nicht ausdrücklich zugestimmt wurde.

    (2) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur gegenüber Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen im Sinne von § 310 Abs. 1 BGB.

  • § 2 Vertragsschluss, Vertragssprache

    (1) Die Darstellung der Waren und Dienstleistungen in unserem Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern lediglich eine Aufforderung zur Bestellung (invitatio ad offerendum) dar.

    (2) Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen.

    (3) Durch Anklicken des Buttons „Bestellung bestätigen“ im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie ein verbindliches Angebot zum Kauf der in der Bestellübersicht angezeigten Waren ab. Ein Vertrag zwischen Ihnen und der FS.COM GmbH kommt zustande, sobald die FS.COM GmbH Ihre Bestellung und/oder Buchung durch Bestellbestätigung annimmt bzw. die Ware in den Versand gibt. Bitte prüfen Sie regelmäßig den SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Postfaches.

    (4) Die Bestelldaten können nur in Ausnahmefällen, ohne dass hierauf ein Anspruch besteht, korrigiert werden, wenn der Kunde unverzüglich nach Erhalt der Bestellbestätigung (Abs. 3) den zuständigen Vertriebsmitarbeiter bei der FS.COM GmbH über den Wunsch zur Korrektur der Bestellung informiert hat und der Vertriebsmitarbeiter dem Kunden die Korrektur der Bestelldaten in Textform bestätigt hat.

    (5) Die für den Vertragsabschluss maßgebliche Sprache ist ausschließlich Deutsch. Übersetzungen in andere Sprachen, auch dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, dienen lediglich Ihrer Information. Bei Widersprüchen zwischen dem deutschen Text und der Übersetzung hat der deutsche Text Vorrang.

  • § 3 Berichtigungshinweis

    Im Rahmen des Bestellprozesses legen Sie zunächst die gewünschten Waren in den Warenkorb. Dort können Sie jederzeit die gewünschte Stückzahl ändern oder ausgewählte Waren ganz entfernen. Falls Sie den Bestellprozess komplett abbrechen möchten, können Sie auch einfach Ihr Browser-Fenster schließen. Ansonsten wird nach Anklicken des Bestätigungs-Buttons „Bestellung bestätigen“ Ihre Erklärung verbindlich iSd § 2 Abs. 3 dieser AGB.

  • § 4 Speicherung des Vertragstextes

    Die vertraglichen Eckdaten mit Angaben zu den bestellten Waren werden Ihnen per E-Mail mit Annahme des Vertragsangebotes bzw. mit der Benachrichtigung hierüber zugesandt. Eine Speicherung der vertraglichen Eckdaten durch die FS.COM GmbH erfolgt nicht.

  • § 5 Preise, Zahlungsbedingungen

    (1) Die Preise verstehen sich zuzüglich der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer und zuzüglich der Kosten für Verpackung und Versand, bei Exportlieferungen Zoll sowie Gebühren und andere öffentlichen Abgaben, soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart.

    (2) Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die Zahlungsarten Vorkasse, Kreditkarte, PayPal, iDEAL und Sofort zur Verfügung. FS.COM GmbH behält sich das Recht vor, bei jeder Bestellung bestimmte Zahlarten abzulehnen bzw. auf andere Zahlungsmittel zu verweisen.
    Weitere Informationen zu den Zahlungsarten finden Sie auf der entsprechenden speziellen Informationsseite auf der Webseite der FS.COM GmbH https://www.fs.com/de/payment_methods.html.

  • § 6 Eigentumsvorbehalt

    (1) Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum der FS.COM GmbH. Geraten Sie mit der Zahlung länger als 10 Tage in Verzug, hat die FS.COM GmbH das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzufordern.

    (2) Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab.
    Unbesehen der Befugnis der FS.COM GmbH, die Forderung selbst einzuziehen, bleiben Sie auch nach der Abtretung zum Einzug der Forderung ermächtigt. In diesem Zusammenhang verpflichtet sich die FS.COM GmbH, die Forderung nicht selbst einzuziehen, solange und soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen, kein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenz- oder ähnlichen Verfahrens über Ihr Vermögen gestellt ist und keine Zahlungseinstellung vorliegt. Insoweit die oben genannten Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10 % übersteigen, ist die FS.COM GmbH verpflichtet, die Sicherheiten nach ihrer Auswahl auf Ihr Verlangen freizugeben.

  • § 7 Lieferbedingungen

    (1) Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, bestimmt die FS.COM GmbH die angemessene Versandart und das Transportunternehmen nach billigem Ermessen.

    (2) Die FS.COM GmbH bietet grundsätzlich einen kostenfreien Versand bei einer Bestellung ab EUR 79 und lediglich bei Produkten an, bei denen ein expliziter Hinweis „Kostenloser Versand“ auf der jeweiligen Angebotsseite aufgeführt ist. Produkte, bei denen dieser Hinweis auf der Angebotsseite nicht aufgeführt ist (z.B. übergroße oder schwere Produkte), werden nicht mit kostenlosem Versand angeboten.
    Kostenloser Versand heißt, dass die FS.COM GmbH die Kosten für die Verpackung und den Versand trägt. Bei Exportlieferungen außerhalb der EU (z.B. Schweiz, Island) hat der Kunde die Kosten für Zoll sowie Gebühren und andere öffentliche Abgaben zu tragen.

    (3) Bei Versand der Ware geht die Gefahr des zufälligen Untergangs der Ware mit Übergabe an den von FS.COM GmbH eingeschalteten Frachtführer oder anderen Transporteur auf den Kunden über.
    Bei Abholung der Ware durch den Kunden selbst, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs der Ware mit Übergabe auf den Kunden über.

    (4) Bei Versand der Ware schuldet die FS.COM GmbH nur die rechtzeitige, ordnungsgemäße Ablieferung der Ware an das Transportunternehmen und ist für vom Transportunternehmen verursachte Verzögerungen nicht verantwortlich. Eine von der FS.COM GmbH genannte Versanddauer (Zeitraum zwischen der Übergabe durch die FS.COM GmbH an das Transportunternehmen und der Auslieferung an den Kunden) ist daher unverbindlich.

    (5) Die FS.COM GmbH bietet verschiedene Zustelloptionen an, wie z.B. UPS, DHL EXPRESS, Fedex/TNT. Wenn der Käufer die Lieferadresse oder die Versandart ändert, muss der Käufer die zusätzlichen Kosten tragen. Sie können weitere Details auf der Seite „Kasse“ oder „Lieferbedingungen“ einsehen.

    (6) Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung bei der FS.COM GmbH, NOVA Gewerbepark, Am Gfild 7 , 85375 Neufahrn bei München, DE zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten: 8:30 bis 17:30 nach vorheriger Terminbestätigung.

    (7) Während des Transports entstandene Beschädigungen an den Waren sind vom Käufer an die FS.COM GmbH per E-Mail zu melden. Wenn eine Verzögerung durch das Logistikunternehmen verursacht wird, informieren Sie bitte umgehend die FS.COM GmbH. Die FS.COM GmbH kann Sie über die Vorgehensweise bei der Problemlösung informieren. Um sicherzustellen, dass jeder Kunde die Produkte so schnell wie möglich erhält, kann Ihre Bestellung ohne zusätzliche Kosten von der FS.COM GmbH in mehreren Paketen versandt werden.

  • § 8 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

    (1) Sie sind nicht berechtigt, gegenüber den Forderungen der FS.COM GmbH aufzurechnen, es sei denn, Ihre Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten. Sie sind zur Aufrechnung gegenüber Forderungen der FS.COM GmbH auch berechtigt, wenn Sie Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend machen.

    (2) Als Käufer dürfen Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch aus demselben Kaufvertrag herrührt.

  • § 9 Gewährleistung und Garantien

    (1) Soweit die gelieferte Ware mangelhaft ist, sind Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung in Form der Mangelbeseitigung oder Lieferung einer mangelfreien Sache zu verlangen. Das Wahlrecht über die Art der Nacherfüllung steht FS.COM GmbH zu. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung sind Sie berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen vom Vertrag zurückzutreten. Voraussetzung für jegliche Gewährleistungsrechte ist, dass Sie alle nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß erfüllen.

    (2) Rechte wegen Mängeln stehen Ihnen darüber hinaus auch im Rahmen einer Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantie zu, sofern die FS.COM GmbH eine solche bezüglich des verkauften Gegenstands im Einzelfall ausdrücklich abgegeben hat. Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie auf der jeweiligen Produktseite und auf besonderen Informationsseiten https://www.fs.com/de/policies/warranty.html.

    (3) Die Verjährungsfrist von Gewährleistungsansprüchen für die gelieferte Ware beträgt – außer im Fall von Schadensersatzansprüchen – zwölf Monate ab Erhalt der Ware.

    (4) Wenn Sie mit den bestellten und gelieferten Waren nicht zufrieden sind, bietet die FS.COM GmbH einen 30-tägigen Rückgabe- oder Austauschservice an. Die Produkte müssen innerhalb der Rückgabefrist in neuem oder neuwertigem Zustand und mit ursprünglichen Etiketten, Handbüchern und Zubehör zurückgegeben werden.
    Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit diesen zurückzuführen ist.

  • § 10 Haftungsbeschränkung

    (1) Die FS.COM GmbH haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haftet die FS.COM GmbH für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall haftet die FS.COM GmbH jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Die FS.COM GmbH haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorstehend genannten Pflichten.
    Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

    (2) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht als jederzeit fehlerfrei und/oder als jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Die FS.COM GmbH haftet insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit unseres Online-Handelssystems.

    (3) Die FS.COM GmbH haftet im selben Umfang für seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen wie für sich selbst.

  • § 11 Gewerblicher Rechtsschutz und Geheimhaltung

    Wird der Käufer von einem Dritten wegen der Verletzung von gewerblichen Schutzrechten und/oder Urheberrechten an den gelieferten Produkten in Anspruch genommen, so ist der Käufer verpflichtet, die FS.COM GmbH unverzüglich zu benachrichtigen. Die FS.COM GmbH ist berechtigt, ggf. mit Unterstützung des Käufers, aber auf eigene Kosten alle Verhandlungen über einen Vergleich oder ein sich daraus ergebendes Gerichtsverfahren zu führen.

    Sind die gelieferten Produkte nach Entwürfen oder Anweisungen des Käufers erstellt worden, so hat der Besteller die FS.COM GmbH von allen Ansprüchen, Verbindlichkeiten, Belastungen und Kosten freizustellen, die von Dritten aufgrund von Verletzungen von Patenten, Warenzeichen oder Mustern der FS.COM GmbH gegenüber geltend gemacht werden. Ein angemessener Vorschuss auf die Kosten von Gerichtsverfahren ist der FS.COM GmbH zu gewähren.

    Die FS.COM GmbH ist verpflichtet, alle Kenntnisse von Betriebsgeheimnissen und von als vertraulich einzustufenden Informationen, die im Rahmen der Vertragsbeziehung erlangt werden, nur zum Zwecke der Durchführung dieses Vertrags zu verwenden. Beide Parteien werden alle Dokumente und Informationen, die sie in und während der Erfüllung eines Vertrages erhalten, vertraulich behandeln, solange diese Dokumente und Informationen nicht allgemein bekannt geworden sind.

    Diese Verpflichtungen bleiben auch nach Beendigung eines Vertrages bestehen und werden auch Dritten im Falle einer zulässigen Weitergabe von Unterlagen und Informationen an Dritte auferlegt.

  • § 12 Export und Import

    Von der FS.COM GmbH gelieferte Produkte und technisches Know-how sind zur Verwendung und zum Verbleib in dem mit dem Besteller vereinbarten Lieferland bestimmt. Die Wiederausfuhr von Vertragsprodukten - einzeln oder in ein System integriert - kann erlaubnispflichtig sein und unterliegt den Außenwirtschaftsvorschriften der Bundesrepublik Deutschland und/oder des anderen mit dem Besteller vereinbarten Lieferlandes.

    Über die einschlägigen Vorschriften hat sich der Käufer hinsichtlich deutschen Bestimmungen beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, 65760 Eschborn/Taunus, selbst zu informieren. Unabhängig davon, ob der Besteller den endgültigen Bestimmungsort der gelieferten Vertragsprodukte angibt, ist der Käufer selbst dafür verantwortlich, vor der Ausfuhr der Produkte die gegebenenfalls erforderliche Genehmigung der zuständigen Stelle, insbesondere der Außenwirtschaftsbehörden einzuholen.

  • § 13 Schlussbestimmungen

    (1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

    (2) Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist das Landgericht München I.

    (3) FS.COM GmbH behält sich das Recht vor, Änderungen an ihrer Webseite, Regelwerken, Bedingungen einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit vorzunehmen. Auf Ihre Bestellung finden jeweils die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung, die zu dem Zeitpunkt Ihrer Bestellung in Kraft sind, es sei denn eine Änderung an diesen Bedingungen ist gesetzlich oder auf behördliche Anordnung erforderlich (in diesem Fall finden sie auch auf Bestellungen Anwendung, die Sie zuvor getätigt haben). Falls eine Regelung in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam, nichtig oder aus irgendeinem Grund undurchsetzbar ist, gilt diese Regelung als abtrennbar und beeinflusst die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der verbleibenden Regelungen nicht.