Deutschland
Uns kontaktieren

Verwendung von MLAG in Switches der S-Serie

MLAG (Multiclass Link Aggregation Group) ermöglicht die Verbindung zweier Switches über Link-Aggregation und fungiert alsein logischer Switch, mit dem Sie Netzwerke skalieren können, ohne die Topologie zu ändern.

Fs icon_Flexibility_and_Security.png

Flexibilität und Sicherheit

Bandbreite erhöhen und für Redundanz bei Ausfällen sorgen.

Fs icon_High_Reliablity_Protocol.png

Protokoll für hohe Zuverlässigkeit

Verbindungszuverlässigkeit verbessern von der Boardebene zur Geräteebene.

Fs icon_Efficient_to_Deploy.png

Effiziente Bereitstellung

Netzwerk- und Konfigurationsmöglichkeiten vereinfachen und Unterstützung für unabhängige Upgrades.

Fs S-Series_Switches.png

Wie wird MLAG konfiguriert

In einem MLAG-Netzwerk können mehrere virtuelle Switches gleichzeitig denselben LAG-Endpunkt gemeinsam nutzen. Das folgende Video
enthält drei Abschnitte, die die Konfiguration von MLAG sowie die Verifikation und Port-Mirroring in MLAG zeigen.

Fs fmu_video_button.png

Hochleistungsswitches der S-Serie

Fs S5800-8TF12S.png

S5800-8TF12S

Fs icon_01.png L2/L3 ToR/Leaf Switch für Datenzentrum

Fs icon_04.png Entwickelt für Hyper-Converged Infrastruktur

Fs icon_03.png Unterstützt MLAG, VARP, NVGRE

Fs S5850-48T4Q.png

S5850-48T4Q

Fs icon_01.png L2/L3 ToR/Leaf Switch für Datenzentren

Fs icon_02.png 48 x 10GBase-T Ports und 4 x 40GbE Uplinks

Fs icon_03.png Unterstützt MLAG, VXLAN, IPv4/IPv6, SNMP

Fs S5850-32S2Q.png

S8050-20Q4C

Fs icon_01.png Spine/Aggregation Layer Switch

Fs icon_02.png 20 x 40GbE QSFP+ und 4 x 100GbE QSFP28

Fs icon_03.png Unterstützt MLAG, VXLAN, IPv4/IPv6, SFLOW

Leistungsvalidierung für Switches der S-Serie

Switches der S-Serie entsprechen dem IETF RFC2544-Standard, der eine Out-of-Service-Benchmarking-Methode zur Bewertung der Leistung von Netzwerkgeräten mit Durchsatz-, Back-to-Back-, Frame Loss- und Latenztests bietet, Hierbei wird jeweils ein bestimmter Teil von SLA validiert. Der Durchsatztest bestimmt, wie gut ein Gerät für Anwendungen geeignet ist, in denen ein minimaler Frame-Verlust kritisch ist.

Spezifischer Testbericht

Fs S-Series_Switches_Performance_Validation_01.png
Total
Trials
Number
of Passed Trials
Frame
Size
Total
Intended
Load (%)
Offered
Load (%)
Throughput
(%)
Aggregated Throughput (fps) Aggregated Theoretical Max (fps) Aggregated Throughput (Mbps) Aggregated Theoretical Max (Mbps)
1 1 64 100 100 100 5952381 5952380.952 4000 4000
1 1 128 100 100 100 3378378.4 3378378.378 4000 4000
1 1 256 100 100 100 1811594.267 1811594.203 4000 4000
1 1 512 100 100 100 939849.667 939849.624 4000 4000
1 1 1024 100 100 100 478927.267 478927.203 4000 4000
1 1 1280 100 100 100 384615.4 384615.385 4000 4000
1 1 1518 100 100 100 325097.533 325097.529 4000 4000

MLAG Implementierungslösung

ERPS+ MLAG macht die Netzwerktopologie einfacher, die Konvergenz schneller und das Netzwerk zuverlässiger. Im Vergleich zum Spanning-Tree-Protokoll bietet ERPS eine schnellere Konvergenz und ermöglicht Carrier-Grade-Anwendungen. Als Virtualisierungstechnologie bietet MLAG eine Layer-2-Topologie ohne Schleifen für redundante Sicherungen, wodurch die Vernetzung erheblich vereinfacht und eine höhere Zuverlässigkeit geboten wird. S5800/S5850/S8050 Switches sind hierbei die beste Wahl.

Fs GIF.gif

So realisieren wir Ihre Ziele

  • Fs Design-Center.svg

    Kompetenz in der Umsetzung von Anforderungsprofilen und

    der Bereitstellung einer innovativen, kostengünstigen
    und zuverlässigen Komplettlösung.

  • Fs Test-Center.svg

    Qualität Center

    Bereitstellung hochwertiger Produkte mit strengen Tests
    und Zertifizierungen nach Industriestandards.

  • Fs Technical-Support.svg

    Tech-Support

    Erhalten Sie Support und Lösungsdesigns für Ihr
    Projekt online.

Chatten Sie mit uns