Hilfe

Chatten Sie mit uns

Live-Chat

Rufen Sie uns an

+49 (0) 8165 80 90 517

Deutschland

Land/Region

Deutschland

Sprache/Währung

Deutsch / € EUR

  • Deutsch / € EUR
  • English / € EUR
  • Case Study

    Erfahren Sie, wie sich unsere Kunden von der FS Lösung inspirieren lassen.

  • Video

    Eine schnelle und fröhliche Art, sich über uns und unsere Produkte zu informieren.

  • Download

    Erhalten Sie Software/Hardware Unterstützungsdateien für Ihre Artikel.

  • Blog

    Blog Artikel für Rechenzentren, Enterprise und OTN Netzwerk.

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Know-How

Glasfaseroptik
Datenzentrum

Singlemode Glasfaser OS1 vs OS2: Was ist der Unterschied?

Singlemode Glasfaser OS1 vs OS2: Was ist der Unterschied?

Offizieller von FS.COM 2019-01-11

Multimode-Faser wird in der Regel in OM1-, OM2-, OM3- und OM4- und OM5-Fasertypen unterteilt. Doch wie verhält es sich bei Singlemode-Glasfaserkabeln? Im Allgemeinen wird das Singlemode-Kabel in OS1- und OS2-Fasern eingeteilt. OS1 und OS2 sind kabelgebundene monomodale Glasfaserspezifikationen. Tatsächlich gibt es diverse Unterschiede zwischen OS1- und OS2-Singlemode-Fasern. Dieser Beitrag wird einen Vergleich zwischen OS1 und OS2 anstellen und zusätzlich eine Einführung geben, wie Sie das richtige Glasfaserkabel speziell für Ihre Anwendungen auswählen sollten.

Was ist Singlemode-Glasfaser?

In der Glasfasertechnologie ist die Singlemode-Faser (SMF) oder Monomode-Faser eine optische Faser, die für die Übertragung eines einzelnen Strahls als Träger für die fortlaufende Übertragung ausgelegt ist. Im Allgemeinen hat ein Monomode-Kabel einen schmalen Kerndurchmesser von 8 bis 10µm (Mikrometer), der bei Wellenlängen von 1310nm und 1550nm arbeitet. Die kleine Faserkerngröße und der Single-Light-Push eliminieren praktisch jede Verzerrung, die durch überlappende Lichtimpulse entstehen könnte. Daher bietet ein monomodales Glasfaserkabel die geringste Signaldämpfung und die höchsten Übertragungsgeschwindigkeiten aller Glasfaserkabeltypen. Aus diesen Gründen ist die Singlemode-Glasfaser die beste Wahl für die Datenübertragung über weite Strecken.

singlemode Glasfaser

OS1 VS. OS2 Singlemode-Fasern: Was ist der Unterschied?

Singlemode-Fasern können in die SMF-Faserspezifikationen OS1 und OS2 eingeteilt werden. OS1-Singlemode-Fasern sind konform mit den Standards ITU-T G.652A oder ITU-T G.652B. Außerdem gehören die von ITU-T G.652C und G.652D definierten Low-Water-Peak-Fasern auch zu den OS1-Singlemode-Fasern. Das heißt, OS1 entspricht den Spezifikationen der ITU-T G.652. OS2 Singlemode-Fasern sind jedoch nur konform mit den Standards ITU-T G.652C oder ITU-T G.652D, was bedeutet, dass OS2 explizit auf die Low-Water-Peak-Fasern angewendet wird. Diese Fasern mit niedrigem Wasserspitzenwert werden normalerweise für CWDM-Anwendungen (Coarse Wavelength Division Multiplexing) verwendet.

Neben den Standards besteht der Hauptunterschied zwischen OS1- und OS2-Singlemode-Fasern in der Kabelkonstruktion. OS1-Glasfasern sind eng gepufferte Kabel, die für den Einsatz in Innenräumen (z.B. Rechenzentren) entwickelt wurden, wo die maximale Entfernung 10 km beträgt. OS2-Fasern sind Bündeladerkabel, die für den Einsatz im Freien (z.B. Straße und Untergrund) entwickelt wurden, wo die maximale Entfernung bis zu 200 km beträgt. OS1-Innenfaser hat einen größeren Verlust pro Kilometer als OS2-Außenfaser. Im Allgemeinen beträgt die maximale Dämpfung für OS1 1,0 db/km und für OS2 0,4db/km. Sowohl OS1- als auch OS2-Glasfaserkabel ermöglichen eine Entfernung von Gigabit- bis zu 10G-Ethernet. Außerdem kann OS2-Glasfaser 40G- und 100G-Ethernet unterstützen. OS1 ist hingegen weitaus günstiger als OS2. Die folgende Tabelle zeigt die Unterschiede zwischen OS1 und OS2 nochmals im Detail.

Name OS1 OS2
Standards ITU-T G.652A/B/C/D ITU-T G.652C/D
Kabelkonstruktion Tight buffered Loose tube
Anwendung Innen Draussen
Maximale Dämpfung 1.0dB/km 0.4dB/km
Entfernung 10 km 200 km
Preis Niedrig Hoch

Welches Kabel sollten Sie also wählen? Wenn Sie es für die Innenanwendung verwenden möchten, ist OS1 die bessere Wahl. Wenn Sie es jedoch für den Außeneinsatz benötigen, sollten Sie zu OS2 greifen. Zudem gibt es keinen Vorteil bei der Verwendung von OS2-Kabeln unter 2 km. OS2 ist am besten für Entfernungen über 2 km geeignet. Schließlich sollten Sie beachten, dass OS1 viel billiger ist als OS2. Um Kosten zu sparen, ist es daher nicht empfehlenswert, OS2 zu verwenden, wenn das OS1 für Ihre Anwendung ausreichend ist. FS bietet OS1 und OS2 Singlemode-Faserkabel sowie alle Arten von Multimode-Faserkabeln an. Für jede Anwendung die optimale Lösung.


    Facebook LinkedIn Twitter

DC Verkabelungslösung Team
DCI-Ingenieure mit CCIE/HCIE-
Zertifizierung

Unsere Experten fragen

*Unterstützt kostenlose CCIE / HCIE

*Netzwerk-Design / Redesign, Analyse

*One-to-One-Service für jede Online-Bestellung

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Ihre Rückmeldung ist für uns sehr wichtig. Wir werden sie überprüfen und verwenden, um die FS-Website für die zukünftigen Besuche zu verbessern.

Feedback geben

Vielen Dank für Ihren Besuch bei FS. Ihr Feedback ist für uns sehr wichtig.

Möchten Sie FS an Ihre Freunde weiterempfehlen? *

1
2
3
4
5
Nein Sehr gerne

Bitte wählen Sie ein Thema für Ihr Feedback*

0/1000

Wenn Sie eine Rückantwort von uns erhalten möchten, hinterlassen Sie bitte Ihre Kontaktdaten.