Hilfe

Chatten Sie mit uns

Live-Chat

Rufen Sie uns an

+49 (0) 8165 80 90 517

Deutschland

Land/Region

Deutschland

Sprache/Währung

Deutsch / € EUR

  • Deutsch / € EUR
  • English / € EUR
  • Case Study

    Erfahren Sie, wie sich unsere Kunden von der FS Lösung inspirieren lassen.

  • Video

    Eine schnelle und fröhliche Art, sich über uns und unsere Produkte zu informieren.

  • Download

    Erhalten Sie Software/Hardware Unterstützungsdateien für Ihre Artikel.

  • Blog

    Blog Artikel für Rechenzentren, Enterprise und OTN Netzwerk.

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Know-How

Glasfaseroptik
Datenzentrum

Unterschied zwischen Simplex und Duplexkabel?

Unterschied zwischen Simplex und Duplexkabel?

Offizieller von FS.COM 2018-12-06

Ein Glasfaser Patchkabel (optisches Kabel) ist eine grundlegende und notwendige Komponente in einem Glasfasernetzwerk. Es gibt viele Arten von optischen Kabeln, wie z. B. Singlemode-, Multimode-, Simplex- und Duplex-Glasfaserkabel. Verschiedene Arten von Glasfaser-Patchkabeln haben unterschiedliche Anwendungen. Dieser Beitrag konzentriert sich auf Simplex- und Duplex-Patchkabel. Mit Hilfe des Vergleichs von Simplex- und Duplex-Glasfaserkabeln möchten wir einige Tipps zur Auswahl der richtigen Kabelvariante zusammenfassen.

Definition von Simplex und Duplex

Simplex

Simplex bezeichnet die Verwendung von einem Kanal. Simplexkabel werden hauptsächlich in Weitverkehrsnetzen als Einfasersysteme eingesetzt und können für eine Übertragung in eine Richtung (unidirektional) oder mittels Multiplex- Verfahren (bidirektional) in beide Richtungen verwendet werden. An beiden Kabelenden werden Simplex-Stecker angebracht. Gemäß der ITU-T-Definition ist eine Simplexschaltung eine Schaltung, bei der Signale nur in eine Richtung gleichzeitig fließen können. Ein Ende ist der Sender, während das andere der Empfänger ist – und dies ist hierbei nicht reversibel.

Duplex

Im Gegensatz zu Simplex ist Duplex ein Begriff, der in der Telekommunikation verwendet wird, um ein System zu definieren, das in der Lage ist, eine bidirektionale Kommunikation aufrechtzuerhalten und gleichzeitig Nachrichten zu senden und zu empfangen. Duplex kann weiterhin in Halbduplex und Vollduplex unterteilt werden. Halbduplex-Verbindungen (manchmal auch als alternative Verbindungen bezeichnet) sind Verbindungen, bei denen Daten in die eine oder die andere Richtung fließen, jedoch nicht in beide Richtungen. Ein typisches Beispiel für Halbduplex ist der klassische CB-Funk. Vollduplex hingegen beschreibt die gleichzeitige Übertragung in beide Richtungen. Diese Arbeitsweise ist die effizienteste. Ein Beispiel ist die Telefonkommunikation.

simplex vs duplex

Was ist ein Simplexkabel?

Ein Simplex-Patchkabel besteht aus einer einzigen Glasfaser und einem Außenmantel. Im Simplex-Glasfasernetz stehen Simplex-Singlemode- und Simplex-Multimode-kabel zur Verfügung (z.B. 62,5/125 OM1-Kabel und 50/125 OM2-, OM3- und OM4-Kabel). Singlemode-Simplex-Kabel sind eine großartige Möglichkeit, um ein Kabelnetzwerk einzurichten, in welchem Daten über große Entfernungen in eine Richtung übertragen werden müssen. Da dieses Simplex-Glasfaserkabel nur jeweils einen Lichtstrahl überträgt, ist es besser für Fernübertragungen. Das Simplex-Multimode-Kabel hat einen Kern mit größerem Durchmesser, der effektiv die Ausbreitung mehrerer Lichtarten ermöglicht. Es wird für die Datenübertragung über kurze Entfernungen verwendet. Die höhere Anzahl der Lichtreflexionen wird aufgrund eines größeren Durchmessers erzeugt. Der Durchmesser des Kerns eines optischen Single-Mode-Simplex-Patchkabels beträgt 8 bis 10 Mikrometer, während der eines optischen Multimode-Simplex-Patchkabel entweder 50 oder 62,5 Mikrometer beträgt. Zu einem bestimmten Zeitpunkt durchlaufen die Multimodefaser mehr Daten. Die Qualität des Signals wird aufgrund der hohen Streuung und Dämpfungsrate bei diesem Fasertyp über große Entfernungen jedoch verringert.

lwl simplex

Einzelheiten zum Simplex- und Duplex-Glasfaserstecker finden Sie unter Grundlegendes zu Glasfaser Stecker-Typen.

Was ist ein Duplexkabel?

Ein Duplex-Patchkabel besteht aus zwei Fasern aus Glas oder Kunststoff und kann als doppeltes Simplexkabel betrachtet werden. Dieses Duplex-Glasfaser-Patchkabel ist sorgfältig in einer bestimmten Kabelreihenfolge angeordnet, die am häufigsten für die Duplex-Kommunikation zwischen Geräten verwendet wird, bei denen eine gleichzeitige bidirektionale Datenübertragung erforderlich ist (eine Faser überträgt Daten in eine Richtung und eine andere Faser überträgt Daten in die entgegengesetzte Richtung). Größere Workstations, Glasfaserschalter und -server, Glasfasermodems und ähnliche Hardware erfordern in der Regel ein Duplex-kabel. Duplex-Glasfaser ist zudem als Single-Mode-Duplex-kabel und Multimode-Duplexkabel erhältlich. Halbduplex und Vollduplex sind zwei Arten von Glasfaserduplexkabeln, die in verschiedenen Datenübertragungsanwendungen verwendet werden.

Halbduplex-Glasfaserkabel

Das Halbduplexkabel kann das Signal in beide Richtungen senden, jedoch nur in eine Richtung gleichzeitig. Einige Übertragungsnetzwerke verwenden Halbduplexkabel, es ist jedoch erforderlich, die entsprechenden Anforderungen für alle Knoten im Netzwerk festzulegen. Beispielsweise kann eine Halbduplex-Glasfaseroptik in Polizeiauto-Funktelefonen verwendet werden, so dass jeweils nur eine Person sprechen kann.

Vollduplex-Glasfaserkabel

Bei Vollduplex-Glasfaser-Patchkabeln werden die Daten gleichzeitig in zwei verschiedenen Richtungen auf einem einzigen Träger übertragen. Ein Beispiel ist ein Service für IP-telefonie, bei dem Personen an beiden Enden eines Anrufs gleichzeitig sprechen und voneinander gehört werden können, da zwei Kommunikationspfade zwischen ihnen vorhanden sind. Daher kann die Verwendung des Vollduplexmodus die Effizienz der Kommunikation erhöhen.

Simplex Duplexkabel Unterschied

Wie bereits erwähnt, hat ein Simplexkabel nur eine fest gepufferte Faser im Kabelmantel. Durch den Schutzmantel kann das Kabel an einen mechanischen Stecker angeschlossen und gecrimpt werden. Duplex-Glasfaser-Patchkabel können jedoch als zwei Simplexkabel betrachtet werden, deren Ummantelungen durch einen Streifen Ummantelungsmaterial verbunden sind. Einige Duplex-Glasfaser-Überbrückungskabel sind mit Klammern an den beiden Glasfasersteckern an jeder Seite des Kabels verbunden, um die beiden Steckverbinder zu kombinieren. Da in der Herstellung weniger Material verwendet wird, ist das Simplex-Patchkabel günstiger als das optische Duplex-Äquivalent. Darüber hinaus verwendet ein Simplexrkabel nur einen einzigen Faserstrang im Einwegübertragungsmodus, während das Duplexfaserkabel ein Faserpaar im bidirektionalen Übertragungsmodus verwendet. Simplex-Kabel werden also in Anwendungen verwendet, die nur eine Datenübertragung in eine Richtung erfordern. Zum Beispiel eine LKW-Waage auf der Autobahn, die das Gewicht des LKW an eine Überwachungsstation sendet oder ein Ölleitungsmonitor, der Daten über den Ölfluss an eine Zentrale schickt. Verwenden Sie ein Duplex-Multimode- oder Singlemode-Kabel daher für Anwendungen, für die eine gleichzeitige bidirektionale Datenübertragung erforderlich ist. So erfordern Workstations, Glasfaserschalter und Server, Glasfasermodems und ähnliche Hardware Duplexkabel.

Simplex- vs. Duplex-Glasfaserkabel

Wie wählt man zwischen Simplex- und Duplexkabel?

Single Mode- und Multimode-Simplex-Patchkabel für optische Netzwerke können für Anwendungen verwendet werden, die nur eine Einweg-Datenübertragung erfordern. Sie werden normalerweise verwendet, um eine Verbindung zwischen zwei BiDi-Transceivern herzustellen, die normalerweise mit LC-Simplex-Monomodefasern ausgelegt sind, um sich an die optische Schnittstelle der BiDi-SFP/SFP+ Optik und Betriebswellenlänge anzupassen. Darüber hinaus ist Simplex BiDi WDM Mux/DeMux für die Verwendung in der Einzelstrangfaserübertragung ausgelegt. Das Simplex-Glasfaserkabel wird also auch benötigt, um Wellenlängen zu kombinieren und zu trennen. Neben diesen Ausrüstungen gibt es noch viele andere Komponenten, die mit Simplex-Glasfaserlösungen in Verbindung stehen, wie Simplex-PLC-Splitter (Planar Lightwave Circuit), OADM (Optical Add Drop Multiplexer) und andere Simplex-Faserprodukte. Duplex-Glasfaserkabel werden normalerweise in optischen Standard-Transceivern verwendet, wie SFP, 10G SFP+, 40G QSFP+ und 100G QSFP 28 (nur LC-Duplex-Glasfaserkabel können für große Entfernungen verwendet werden, z. B. 40G-LR4 und 100G-LR4). Wenn der Abstand zwischen zwei Geräten zu groß ist, wird die Duplexfaser auch für die Verbindungsleitung oder den Kreuzverbinder zwischen faseroptischen Transceivern und MPO/MTP-Kassetten verwendet.


    Facebook LinkedIn Twitter

DC Verkabelungslösung Team
DCI-Ingenieure mit CCIE/HCIE-
Zertifizierung

Unsere Experten fragen

*Unterstützt kostenlose CCIE / HCIE

*Netzwerk-Design / Redesign, Analyse

*One-to-One-Service für jede Online-Bestellung

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Ihre Rückmeldung ist für uns sehr wichtig. Wir werden sie überprüfen und verwenden, um die FS-Website für die zukünftigen Besuche zu verbessern.

Feedback geben

Vielen Dank für Ihren Besuch bei FS. Ihr Feedback ist für uns sehr wichtig.

Möchten Sie FS an Ihre Freunde weiterempfehlen? *

1
2
3
4
5
Nein Sehr gerne

Bitte wählen Sie ein Thema für Ihr Feedback*

0/1000

Wenn Sie eine Rückantwort von uns erhalten möchten, hinterlassen Sie bitte Ihre Kontaktdaten.